VEFF-Info 2013

Zunächst beginnen wir mit den Änderungen innerhalb des Lehrerkollegiums 

Zum Ende des letzten Schuljahres haben das Inda Herr Eiben, Frau Gans, Frau Kuckelmann und Frau Tillmannshöfer verlassen. Nach Abschluss seiner Ausbildung verstärkt Herr Schellartz (M/ IF) seit November das Lehrerteam. In den Sommerferien verstarb die langjährig am Inda tätige Frau Schierp.

 

Neuigkeiten aus dem Vorstand

Die Zusammensetzung und die Aufgabenverteilung des Vorstandes haben sich in diesem Jahr nicht ver-ändert. Somit kann der VEFF in kontinuierlicher Besetzung auch im kommenden Jahr seine Aufgaben wahrnehmen. Wir freuen uns, natürlich auf die Unterstützung von engagierten Eltern, die dem VEFF mit Rat und Tat zur Seite stehen möchten.

 

Aufgaben und Aktionen

Die Hauptaufgabe des VEFF liegt natürlich in der materiellen und ideellen Förderung des Inda-ymnasiums.

Darüber hinaus übernimmt der VEFF seit vielen Jahren eine Vielzahl von Aktivitäten, die über das normale Unterrichtsgeschehen hinausgehen. Folgend sind einige Aktivitäten kurz beleuchtet:

 

Auch diesem Jahr veranstaltete der VEFF zum vierten Mal kurz vor den Sommerferien ein Kennenlern-frühstück für Eltern unserer zukünftigen Fünftklässler. Während die neuen Schüler von Ihren Klassen-lehrern zu einem gemeinsamen Frühstück in die Klassenräume geführt wurden, konnten sich die Eltern und Angehörigen in angenehmer und entspannter Atmosphäre in der neuen Mensa kennenlernen. Der VEFF reichte hierzu belegte Brötchen und Getränke. Auch diesmal war es eine sehr gelungene Veran-staltung zu deren Gelingen viele helfende Hände beitrugen. Diesen sei an dieser Stelle nochmals gedankt.

 

Ein seit einigen Jahren durchgeführter Wettbewerb unter den neuen Fünftklässlern erfreut sich immer einer besonderen Beliebtheit. Alle Klassen erhalten dabei abhängig von Ihrer zu einem Stichtag ermittelten VEFF-Mitgliederzahl einen Zuschuss zur Klassenfahrt nach Nettersheim. Der VEFF gewinnt dabei natürlich neue Mitglieder und stärkt somit seine Möglichkeiten unsere Schule zu unterstützen. Eine tolle Aktion, bei der alle gewinnen.

 

Schulsanitätsdienst am Inda

Die Einrichtung des Schulsanitätsdienstes begann 2007 aufgrund der Initiative von Frau Kapinos und eines ehemaligen Schülers des Inda-Gymnasiums. Seit dieser Zeit unterstützt der VEFF diese wichtige Einrichtung tatkräftig. In diesem Jahr gab es in den Aachener Nachrichten einen sehr positiven Bericht über den Sanitätsdienst des Inda, den wir an dieser Stelle in Form eines kleinen Auszuges erwähnen möchten: „Kornelimünster. Ob Schürfwunden, Prellungen, oder Sportverletzungen - die ausgebil-deten Schüler und Schülerinnen des Inda-Gynasi-ums sind optimal für medizinische Notfälle gerüstet. Sogar bei Knochenbrüchen und Asthma-anfällen wissen sie, was zu tun ist, bis der Ret-tungsdienst zur Stelle ist. …….." Wer den Bericht gerne komplett lesen möchte findet Ihn unter folgendem Link:

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/diese-schueler-sind-geschulte-lebensretter-1.424638#plx1831763545

Mario Bliessen

Ausstattung des Bandkeller

Ein Projekt der Fachschaft Musik, das schon lange und erfolgreich seitens des VEFFs begleitet wird, ist der Bandraum unserer Schule, in dem Schüler-bands kostenlos proben können. Vor einigen Jahren wurde dieser Raum komplett renoviert. Nun konnten dank der Unterstützung des Fördervereins wichtige technische Ausstattungen neu ange-schafft werden. Der defekte Powermixer wurde durch ein neues Mischpult ersetzt. Und auch eine neue E-Gitarre samt professionellem Verstärker konnten gekauft werden. Diese Neuerungen sind umso erfreulicher, da sie ein Projekt der Städte-region unterstützen, in dem mehrere Bands durch einen musikalischen Coach regelmäßig betreut werden. So macht Musik Spaß!

Ulrich Hackfort

SV-Seminar

Auch in diesem Jahr fand wieder unser SV-Seminar statt, das inhaltlich recht erfolgreich war. Dies war natürlich nur umsetzbar mit der Hilfe des VEFF's. Im Namen aller teilnehmenden Schüler, des SV-Vorstandes und der Vertrauenslehrer möchten wir uns sehr herzlich für Ihre alljährliche Unterstützung bedanken, die uns ein so produktives SV-Seminar ermöglicht. Wir hoffen, wir können unsere Zusam-menarbeit auch weiterhin erfolgreich fortsetzen.

Schülervertretung

Smartboard und Ultradistanzbeamer

Dank des VEFF war es möglich, im Fachraum Geschichte ein Smartboard inklusive eines Ultra-distanzbeamers zu installieren. Beim Beamer handelt es sich um ein Gerät vom Typ Acer U 5200, was von uns zum ersten Mal eingesetzt wird und bisher hervorragende Ergebnisse liefert. Gerade im Geschichtsunterricht macht eine interaktive Tafel Sinn, da hier viel mit Karten und Bildmaterial gear-beitet wird. Durch die Installation des neuen Beamers hat der Geschichtsunterricht viel an Anschaulichkeit gewonnen.

Arthur Bierganz

Ausstattung des Beratungsraumes

Dem VEFF möchte ich ein herzliches Dankeschön, für den Zuschuss zu unserem neuen Beratungs-raum, sagen. Alle angeschafften Dinge sind in Benutzung, so dass für die Schülerinnen und Schüler dort ein gutes Arbeiten in einer schönen Atmosphäre möglich ist. Das wissen wir alle sehr zu schätzen und dafür war die Unterstützung des VEFF eine große Hilfe.

Angelika Geisberger

Unterstützung der Robotik

Der Dank der Robotik AG gilt abermals dem Verein der Freunde und Förderer für eine tatkräftige Unterstützung. So konnten dank der großzügigen Zuwendung acht Laptops und vier neue Legoroboter EV3 inklusive Zubehör angeschafft werden. Die mehr als veralteten und defekten PCs konnten so ersetzt werden. Wir sind nun für die Zukunft gerüstet und können die beliebte AG auf hohem Niveau weiterführen. Danke und ein schönes Weihnachtsfest. 

 Daniel Marburger

Techniklager

In nahezu jedem Bericht des Fördervereins findet sich ein Beitrag über die Unterstützung der Arbeit des Technikteams. Keine der zahlreichen Veranstaltungen am Inda-Gymnasium wäre ohne die tatkräftige Unterstützung dieser engagierten Schüler denkbar. Und die gute Ausstattung trägt maßgeblich sowohl zur Qualität der Aufführungen als auch zur Motivation des Technikteams bei. Viele Neuerungen gehen dabei auf die Initiative der Schüler selbst zurück, die für ihre Ideen beim Förderverein stets ein offenes Ohr finden. In diesem Jahr wurde die Arbeit unseres Technik-teams unterstützt durch die Möglichkeit, das Techniklager mit neuen Hänge- und Regalsystemen effektiv und innovativ neu auszustatten. Die Aulatechnik selbst konnten wir um zwei neue Funkmikro-Sets ergänzen. Dafür herzlichen Dank!

Ulrich Hackfort

Fairtrade

Am 24. Mai 2013 wurde das Inda-Gymnasium von Transfair Deutschland als Fairtrade School ausge-zeichnet. Damit wurde die Schule u. a. für die Förderung des Fairen Handels in verschiedenen Unterrichtsfächern und in stufen-übergreifenden Projekten sowie für regelmäßig statt-findende Verkaufsaktionen gewürdigt. Im Anschluss an die Auszeichnungsfeier in der Aula konnte die Projekt-gruppe "Fairer Handel am Inda" ihre Gäste zu einer Verkostung fair gehandelter Brotaufstriche und fair gehandelter Säfte einladen. Die Projektgruppe dankt dem VEFF ganz herzlich für die Übernahme der Kosten.

Doris Nellessen-Wefers

Abiturientia 2013

Die großzügige Spende des VEFFs hat auch in diesem Jahr dazu beigetragen, der Überreichung der Abiturzeugnisse einen feierlichen Rahmen zu geben. Der VEFF übernahm die Kosten für die Abiturmappen und eine Blume für jede Abiturientin und jeden Abiturienten. Herzlichen Dank dafür!

Martina Schneider