VEFF-Info 2012

Zunächst beginnen wir mit den Änderungen innerhalb des Lehrerkollegiums: 

Verstärkt wird das Lehrerteam durch:

Frau Gray, (Englisch/Deutsch), Frau Then (Englisch/Pädagogik), Frau Löw (Mathematik/Informatik) Herr Steinhauser (Kunst/Prakt. Philosophie), Herr Kortlepel (Sport), Frau Weber (Mathematik/Physik), Frau

Schlenker (Musik).

 

Das Inda-Gymnasium haben verlassen: Frau Stockem, Frau Müller und leider verstarb in diesem Jahr überraschend Frau Conrads.

 

Vorstand, Aufgaben und Aktionen  

In der Zusammensetzung und Aufgabenverteilung des Vorstands hat sich in diesem Jahr eine Ver-änderung ergeben. Nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand des VEFF schied in diesem Jahr Frau Birgit Emonts in der Funktion der Kassenwartin aus. Der VEFF bedankt sich an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz im VEFF-Vorstand. Erfreulicherweise steht uns Frau Emonts bis zum Ende des Schuljahres noch in beratender Funktion zur Verfügung. Gleichzeitig freuen wir uns auf die künftige Zusammenarbeit mit unserm neuen Vorstandmitglied Frau Beate Tetzlaff. Frau Tetzlaff hat die Funktion der Kassenwartin übernommen. Somit kann der VEFF in fast kontinuierlicher Besetzung auch im kommenden Jahr seine Aufgaben wahrnehmen. Natürlich freuen wir uns auch immer auf engagierte Eltern die dem VEFF mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Die Hauptaufgabe des VEFF liegt natürlich in der materiellen und ideellen Förderung des Inda-Gymnasiums. Darüber hinaus unterstützt der VEFF seit vielen Jahren eine Vielzahl von Projekten die über das normale Unterrichts-geschehen hinausgehen.

 

Folgend sind einige Aktivitäten und Projekte kurz zusammengefasst: 

Auch diesem Jahr veranstaltete der VEFF zum dritten Mal kurz vor den Sommerferien ein Kennenlern-frühstück für Eltern und Schüler unserer zukünftigen Fünftklässler. Während die neuen Schüler von Ihren Klassenlehrern zu einem gemeinsamen Frühstück in die Klassenräume geführt wurden, konnten sich die Eltern und Angehörigen in angenehmer und entspannter Atmosphäre in der neuen Mensa kennenlernen. Der VEFF reichte hierzu belegte Brötchen und Getränke. Auch diesmal war es eine sehr gelungene Veranstaltung zu deren Gelingen viele helfende Hände beitrugen. Diesen sei an dieser Stelle nochmals gedankt.

 

Ein seit einigen Jahren durchgeführter Wettbewerb unter den neuen Fünftklässlern erfreut sich immer einer besonderen Beliebtheit. Alle Klassen erhalten dabei abhängig von Ihrer zu einem Stichtag ermittelten VEFF-Mitgliederzahl einen Zuschuss zur Klassenfahrt nach Nettersheim. Der VEFF gewinnt dabei natürlich neue Mitglieder und stärkt somit seine Möglichkeiten unsere Schule zu unterstützen. Eine tolle Aktion bei der alle gewinnen.

Ein Defibrillator für das Inda

Mit Unterstützung des VEFF konnte in diesem Jahr ein Laien Defibrillatorfür das Inda angeschafft werden. Natürlich hoffen wir, dass dieses Gerät nur „die Aufgabe einer Wanddekoration übernimmt“, und nicht zum Einsatz kommen wird. Dennoch wird dieses Gerät in den kommenden Jahren ein wesentlicher Bestandteil eines auf alle Eventualitäten vorbereiteten Sanitätsdienstes sein. Angeschafft wurde ein vollautomatischer Defibrillator eines auf diesem Gebiet führenden Herstellers. Dieses Gerät zeichnet sich durch wirklich einfachste und vor allem sicherste Bedienung (Sprachführung) aus. Ein zusätzlich angeschafftes Trainingsgerät ermöglicht zudem eine regelmäßige Schulung im Umgang mit dem Defibrillator. Nachdem auch durch die Förderung des VEFF in den letzten Jahren ein wirklich sehr gut funktionierender Sanitätsdienst am Inda etabliert werden konnte, stellt die Anschaffung dieses Gerätes eine weitere wichtige Investitionin die Sicherheit der Schule dar.

Mario Bliessen

Ausstattung für den Technikraum

 Dank der finanziellen Spende des Fördervereins konnte der noch in den Kinderschuhen steckende Bereich Technik am Inda-Gymnasium in diesem Jahr wichtige Anschaffungen und Montagen vornehmen. Auch dank Ihrer Unterstützung (sowie unzähliger kleiner Beträge aus Wettbewerben) konnten Maschinen sowohl für den Schülereinsatz, also auch für die Vorbereitung (Formatkreissäge, Bandsäge, Bandschleifer etc.) angeschafft und aufgebaut werden. Somit können wir ab dem nächsten Schulhalbjahr mit einer Holzverarbei-tungs-AG starten. Bisher konnten bereits einige Projekte im Bereich Theater und MINT erfolgreich durchgeführt werden. Danke für Ihre Unterstützung und Wertschätzung gegenüber dem Bereich Technik am Inda.

 Daniel Marburger

Formatkreissäge für den Technikunterricht

Durch dievom VEFF geförderte Anschaffung einer professionellen Formatkreissäge wird die Qualität des Technikunterrichtes am Inda in Zukunft weiter gesteigert. Der Technikunterricht wird derzeit im Rahmen der Junior Ingenieur Akademie im WPII bereits in Klasse 8 und 9 angeboten. Zukünftig werden zusätzlich AG’s in den Klassen 5 bis 7 angeboten.

Neue Beamer

 Dank einer sehr großzügigen Spende durch den VEFF konnten insgesamt drei hochwertige Beamer für Fachräume angeschafft werden, die die multi-mediale Ausstattung der Schule ergänzen und so zu einem interessanten und spannenden Unterricht beitragen. Die Beamer wurden in den Fachräumen Deutsch, Mathe und Religion installiert. 

Arthur Bierganz

SV-Seminar

 Wir sind alle erschöpft, aber zufrieden von einem nach unserer Meinung sehr erfolgreichem SV-Seminar heimgekehrt. Die Schüler haben in ihren Arbeitsgruppen meist sehr gute Ergebnisse erzielt, auch mit der Unterstützung unserer hilfsbereiten Vertrauenslehrer. Dies war natürlich nur umsetzbar mit der Hilfe des Veff's. Im Namen aller teilneh-menden Schüler, des SV-Vorstandes und der Vertrauenslehrer möchte ich mich sehr herzlich für Ihre alljährliche Unterstützung bedanken, die uns ein so produktives SV-Seminar ermöglicht. Ich hoffe, wir können unsere Zusammenarbeit auch weiterhin erfolgreich fortsetzen.

 JanHermans (Schülervertretung)

DVD-Rekorder

 In diesem Jahr wurde die Anschaffung eines DVD Rekorders vom VEFF unterstützt. Mit der Anschaf-fung dieses Gerätes können nun noch etliche im Besitz des Inda befindliche VHS Kassetten auf DVD-Träger gebrannt werden. Somit stehen diese Lehr-materialien auch in Zukunft den Schülern zur Verfügung. 

Förderung von Schülerprojekten

Das Inda fördert durch diverse Schülerprojekte innerhalb eines Schuljahres insbesondere die Motivation von Schülern. Natürlich lassen sich solche Projekte ( z. B. Forschungsprojekt zum Nordkap) ohne finanziellen Aufwand nicht realisieren. Der VEFF konnte hier im vergangen Schuljahr zur Teilnahme an den jeweiligen Projekten einen anteiligen finanziellen Beitrag leisten.

Stellwände

Ich möchte mich beim VEFF recht herzlich für die Unterstützung zur Anschaffung von Stellwänden bedanken. Mit diesen Stellwänden ist nun die Mög-lichkeit gegeben, Projektergebnisse von Schülerin-nen und Schülern noch besser auszustellen. Beson-ders im Rahmen der Projektwoche, bei der Vorstel-lung des Inda-Gymnasiums am Tag der offenen Tür, am Elternsprechtag oder bei der Präsentation von Klassen- oder Kursergebnissen werden die Stellwände zum Einsatz kommen. Über den Unterricht hinaus können die Stellwände allerdings auch für alle gewinnbringend genutzt werden.

Martina Schneider

Mehr Licht als Schatten

Ich möchte mich beim VEFF für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung gleich zweier Projekte bedanken. Zum einen konnten von den bewilligten Fördergeldern drei Lego-NXT-Roboterkästen ange-schafft werden, um die Robotik-AG auszubauen. (Siehe „Neue Robotik Baukästen“) Zum anderen ermöglichte der VEFF es der Fachschaft Physik ein „Stationenlernen“ im Bereich Elektrizitätslehre für die Jahrgangstufe 6 zu entwickeln. Es konnten zwei Klassensätze an Experimentiermaterialien angeschafft werden. Im vergangenen Schuljahr wurde dieses Unterrichts-konzept sehr erfolgreich eingesetzt und wird auch in diesem Schuljahr wieder nutzbar sein.

Für diese und die zukünftige Unterstützung möchte ich auch im Namen der Kollegen danken.

 Daniel Marburger

Mehr Licht als Schatten

Dank des Fördervereins konnte ein langgehegter Wunsch der Technik-AG erfüllt werden: Das Inda-Gymnasium verfügt nun über ein hochwertiges und umfassendes Traversen-System. Dieses ermög-licht es, schnell und sehr flexibel die Installation und Anbringung eines Beleuchtungssystems in der Aula, im PZ, in der Turnhalle oder draußen durchzuführen. Zur Vervollständigung des Beleuchtungssystems selbst konnten darüber hinaus vier elektrisch bewegliche und program-mierbare LED-Lampen angeschafft werden. Das so nun annähernd perfekt ausgestattete Beleuch-tungssystem konnte bei mehreren Theater- und Musical-Veranstaltungen erfolgreicheingesetzt werden. Schließlich konnte dank der Unterstützung des VEFFs auch fürdie Sicherheit der Schülerinnen und Schüler der Technik AG gesorgt werden. Für die Arbeiten in größerer Höhe wurde ein fahrbares Gerüst gekauft, so dass insbesondere für das Anbringen der Lampen an der neuen Traverse ein fester Stand gewährleistet ist.

Ulrich Hackfort

Streitschlichterseminar

Wie schon in den vorangegangenen Jahren hat der VEFF auch in diesem Schuljahr das externe Fortbildungsseminar der StreitschlichterInnen im sogenannten "Paulus-Haus" in Kalterherberg mit einer großzügigen Spende finanziert. Nur durch diese Unterstützung ist es überhaupt möglich, die in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten der StreitschlichterInnen zu vertiefen bzw. aufzufrischen. Darüber hinaus hat diese Fahrt natürlich auch einen enormen Stellenwert für den Zusammenhalt der Gruppe und für die notwendigen Veränderungen und Verabre-dungen für das kommende Jahr. Die zwei Tage in der Eifel waren auch in diesem Jahr ein Erfolg und wurden sehr effektiv in der genannten Weise genutzt. Natürlich hat es auch an gemeinsamem Spaß nicht gefehlt! Wir bedanken uns daher in besonderer Weise beim VEFF-Vorstand und natürlich bei allen Eltern, die diesen Verein zum Wohle der Schule tragen. 

Manfred Egerding

Schaukästen – Schule gegen Rassismus

In meiner Tätigkeit als Leiter der AG "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" darf ich Ihnen, auch im Namen von Herrn Prinz danken, unseren Wunsch nach einem würdigen Ausstellungsrahmen für unser Schaffen, erfüllt zu haben. Wir sind nunmehr dank Ihrer Unterstützung in der Lage, im Durchgang zur Mensa die Aktionen der AG sowie anderer wichtiger Aktivitäten von Kolleginnen auszustellen. Somit können wir ein breites Publi-kum ansprechen und für die "Gute Sache Integration am INDA" Werbung betreiben. In nächster Zeit werden wir die neuen Aktionen ausstellen können:

1. Integration-CUP (Fußball)

2. Weihnachtswunschaktion.

Daniel Marburger